TCM Therapie, Chinesische Medizin mit Kräutern

Akupunkturen zählen zu den klassischen Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Eine Unterart der Akupunktur ist die Ohrakupunktur. 

Hierbei werden Nadeln in spezielle Akupunkturpunkte im Ohr gesteckt, um so einen störungsfreien Qi-Fluss zu ermöglichen.

Hierbei steht jedem Organ im menschlichen Körper ein eigener Punkt im Ohr gegenüber. Kommt es aufgrund von seelischen oder körperlichen Störungen zu Problemen an einem Organ, macht sich das auch am Ohr bemerkbar. 

Die Ohrakupunktur macht sich das zunutze und behandelt über die Akupunkturpunkte die eigentliche Krankheit.

Schon sehr viele Menschen aus Nesselnbach, Stetten und Rohrdorf haben von einer Ohrakupunktur profitiert. Die meisten Patienten loben die Tatsache, dass eine solche TCM Akupunktur schmerzarm und gut verträglich ist. 

Die Behandlung findet in einem sicheren und ruhigen Rahmen statt und die gewünschten Wirkungen zeigen sich besonders schnell. Das gilt unabhängig davon, ob die Behandlung mit Nadeln, Samenkörnern, Lasern oder durch Pressen erfolgt.

So funktioniert eine Ohrakupunktur

Grundsätzlich wird bei einer Ohrakupunktur zwischen Einmalbehandlungen und Dauerbehandlungen (Dauerstimulation) unterschieden. 

Im ersten Fall werden die Nadeln während der Behandlung in das Ohr gestochen, im zweiten Fall werden Samenkörner mit einem Pflaster am Ohr fixiert. 

Die chinesische Medizin geht davon aus, dass sich in der Ohrmuschel ein komplettes Abbild des menschlichen Körpers befindet. Somit gibt es für jeden einzelnen Körperbereich einen eigenen Akupunkturpunkt, der stimuliert werden kann.

In der Regel umfasst die Ohrakupunktur einen Behandlungszyklus von bis zu 12 Sitzungen, die über mehrere Wochen verteilt werden. Die Nadeln verbleiben während einer Sitzung etwa eine halbe Stunde lang im Ohr und verrichten dort ihre Wirkung.

Im Anschluss an die Behandlung findet eine Ruhephase statt. Diese sollte in etwa so lang wie die eigentliche Behandlung sein. 

In dieser Zeit kann sich der Körper der Patienten beispielsweise aus Fislisbach, Tägerig oder Birrhard regenerieren und sich die Wirkung der Akupunktur entfalten.

Schon nach kurzer Zeit stellen sich spürbare Behandlungserfolge ein.

Bei diesen Problemen bietet sich eine Ohrakupunktur an

  • Gelenkschmerzen
  • Rauchentwöhnung
  • Rückenschmerzen
  • Migräne
  • erhöhter Blutdruck
  • Prüfungsangst
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwindel
  • Allergien

Eine umfassende Diagnose vor der Ohrakupunktur

Die Liste an Beschwerden, die sich erfolgreich mit einer Ohrakupunktur behandeln lassen, ist lang. 

Abhängig davon, welche Krankheiten oder Leiden vorliegen, müssen jeweils andere Akupunkturpunkte behandelt werden. 

Deswegen ist es wichtig, eine umfassende Voruntersuchung durchzuführen und eine professionelle Diagnose zu stellen. Nur so lässt sich abschätzen, ob eine Ohrakupunktur die richtige Behandlungsform ist und wie sie am besten eingesetzt werden sollte.

Ein grosser Vorteil bei dieser TCM Therapie besteht darin, dass die Akupunkturpunkte bei Störungen auf sich aufmerksam machen. So sind sie beispielsweise besonders schmerzempfindlich, röten sich oder schwellen an. 

Somit sehen die behandelnden Ärzte schnell, welche Punkte betroffen sind und wo sich diese befinden. Das ermöglicht einerseits Rückschlüsse auf die betroffenen Organe und erleichtert andererseits die Behandlung. 

Zahlreichen Patienten aus Mägenwil, Mellingen und Wohlenschwil konnte hierdurch schon geholfen werden.

Eine Ohrakupunktur bedarf einer speziellen Ausbildung

Eine Ohrakupunktur ist prinzipiell leichter zu erlernen als eine Ganzkörperakupunktur. Dennoch ist es wichtig, dass sie professionell durchgeführt wird. 

Nur so lässt sich sicherstellen, dass die Patienten aus Birmenstorf, Remetschwil und Brunegg während der Behandlung bestmöglich geschützt werden und dass die Therapie die gewünschten Erfolge bringt. 

Das gilt insbesondere dann, wenn die Ohrakupunktur durch andere Therapien wie eine Tui-Na-Massage oder das Schröpfen ergänzt wird.

Die Ärzte und Mediziner in unserer Praxis sind alle exzellent ausgebildet und kennen sich mit dem Bereich Ohrakupunktur hervorragend aus. Durch Weiterbildungsmassnahmen ist dafür gesorgt, dass sie stets auf dem neuesten Stand sind. 

Gleichzeitig zeichnen sie sich durch eine hohe Empathie aus und bieten den Patienten genau die Fürsorge, die sie im Rahmen der Behandlung benötigen.

Bekämpfen Sie Schmerzen sowie körperliche und seelische Beeinträchtigungen mit einer Ohrakupunktur. Nehmen Sie am besten direkt mit uns Kontakt auf.